Über uns

"Wenn du liebst was du tust, wirst du nie wieder arbeiten müssen."

Hallo, 
mein Name ist Katrin und ich wohne zusammen mit meinem Mann, unseren drei Katern Bailey, Seeley und Marley sowie unserem Hund Cooper in Laudenbach am Main. 

COOPER`S CORNER ist eigentlich deshalb nur entstanden, weil alle unsere Tiere mit verschiedenen "Baustellen" zu uns kamen, gesundheitlich wie verhaltenstechnisch. So kam ich zu meinen Ausbildungen in Ernährungsberatung BARF, Katzenpsychologie und seit einiger Zeit Hundepsycholgie. Mein Bestreben ist es, Hunde- und Katzenhaltern möglichst viele Infos mit auf den Weg geben zu können für ein gesundes und glückliches Miteinander! 

BAILEY

Bailey wurde als 3jähriger Kater unkastriert im Tierheim abgegeben. Schon kurz danach zog er bei uns ein. Er ist sehr verschmust, fordernd und ein regelrechter Kontrollfreak. Er ist nicht ganz einfach zu händeln, zum Einen weil er eine Handaufzucht war und viel zu früh von Mutter und Geschwister getrennt wurde (bereits mit 8 Wochen und somit ungenügend sozialisiert) und zum Anderen hat er seine ersten drei Jahre sehr isoliert gelebt (ohne jegliche Reize oder Kontakt zu Artgenossen). 

SEELEY

Seeley, unser kleiner spanischer Heißsporn, zog bei uns ein als er knapp ein Jahr alt war. Für ihn bin ich damals selbst nach Spanien geflogen um ihn abzuholen und um ihn vor dem Einschläfern zu retten, eine Aktion die wohl nur echte Tierfreunde verstehen. Trotz Clickertraining und Leinengang im Freien war es für uns allerdings kaum möglich, seinem Temperament gerecht zu werden und so haben wir, wenn auch die Umstände etwas ungeplant waren, einen Spielkameraden dazugeholt - Marley.

MARLEY

Unser kleiner Wildfang Marley kam wohl als Stadtkind zur Welt. Er wurde das erste Mal gesichtet als er, gerade mal fünf Monate alt, sich scheu und ängstlich unter parkenden Autos verkroch oder wenn er flüchtend die große Hauptstraße überquerte. Abgemagert wie er war, ernährte er sich scheinbar von Müll- und Essensresten. Nachdem ein paar liebe Anwohner dort, selbst auch Katzeneltern, ihn mithilfe von Futter einfangen konnten und tierärztlich haben versorgen lassen, sollte er eigentlich ins Tierheim, was jedoch bereits ziemlich überlastet war. Und somit landete er bei uns - und blieb...

COOPER

Cooper - Goldstück, Herzblatt, Namensgeber und Ladenmaskottchen :)
Ursprünglich aus Rumänien kommend galt er als nicht vermittelbar aufgrund seiner großen Bissverletzung die nicht heilen wollte. Für uns kein Grund, die Wunde hat sich zwischenzeitlich geschlossen auch wenn eine Narbe und Verletzung immer erkennbar sein wird. Aber so passen wir ausgezeichnet zusammen, denn auch ich habe durch einen Hundebiss Narben davongetragen. 

LOUI

Der kleine Loui wurde von mir aus einem Haushalt geholt in dem es ihm sehr schlecht ging. Bis auf die Knochen abgemagert und an Giardien erkrankt war er mehr tot als lebendig. Vier Wochen Tag und Nacht aufpäppeln und intensive Pflege haben leider nicht ausgereicht diesen lieben kleinen Kerl zu retten - was mich auch heute noch unsagbar traurig macht. Er wird für immer in unserem Herzen sein.